Moll Schreibtische – Das Original im Kinderzimmer

Wenn der Schreibtisch zum besten Freund des Kindes wird

Der Schreibtisch ist in einem Kinder- und Jugendzimmer der Dreh- und Angelpunkt fast aller Aktivitäten. An diesem Möbel werden die Hausaufgaben erledigt, wird gelernt, gemalt sowie gebastelt und vieles anderes mehr. Der Tisch ist Ablage und Aufbewahrung, Spielplatz und Einrichtungselement. Doch Schreibtisch ist nicht gleich Schreibtisch. Gerade der Schreibtisch für Kinder und Jugendliche muss wenigstens drei Aspekte erfüllen: kindgerechte Sicherheit, gute Qualität und beste Ergonomie. So wie die Schreibtische von Moll. Für ihre Produkte hat Moll einfache Ansprüche: gesund, einzigartig, kindgerecht und langlebig sollen sie sein. Insgesamt bietet Moll fünf verschiedene Modelle von Kinder- und Jugendschreibtischen. Vom Modell Champion bis zum Modell Joker – Moll-Schreibtischen bieten Kindern vor allem eines: gesunden Spaß. Spaß macht es aber nur dann, wenn der Schreibtisch die Wünsche des Kindes erfüllen kann, wenn das Möbel in der Lage ist, sich individuell jedem Kind anpassen kann.

Moll-Schreibtische sind kindgerecht, ergonomisch und flexibel

Warum die individuelle Anpassbarkeit der Moll-Schreibtische so wertvoll ist, zeigen die Statistiken der Krankenkassen. Rückenbeschwerden und Verspannungen der Muskulatur sind mittlerweile zur Volkskrankheit Nummer 1 in Deutschland geworden. Die Ursache dafür sind langes und falsches Sitzen. Betroffen sind nicht nur Erwachsene. Bereits Schulkinder leiden unter diesen Beschwerden, die sich auch häufig in Kopfschmerzen und Konzentrationsstörungen äußern. Moll-Schreibtische schaffen einen gesunden Rücken durch gesundes Sitzen. Das Geheimnis der Schreibtische von Moll für Kinder ist so einfach wie genial und einzigartig: Sie wachsen mit dem Kind mit. Die Philosophie, die hinter dieser Eigenschaft steht, lautet: Nicht die Kinder stellen sich auf die Möbel ein, sondern umgekehrt, die Möbel passen sich den Kindern an. Alle Schreibtische von Moll können an die aktuelle Körpergröße des Kindes sowie an seine Proportionen angepasst werden. Dies ermöglicht dem Kind die ideale Sitzposition einzunehmen und bietet damit die Grundlage für einen gesunden Rücken.

Von schrägen Tischplatten und dem idealen Stellplatz für den Monitor

White77 / Pixabay

Ob ein Kind liest, schreibt, bastelt oder malt – jede Aktivität benötigt einen anderen Stellwinkel der Tischplatte, damit das Kind die jeweils beste ergonomische Sitzhaltung einnehmen kann. Noch weitaus wertvoller erweist sich der Moll Kinderschreibtisch, wenn ein Computerbildschirm zum ersten Mal auf den Tisch gestellt wird. Die meisten Schreibtische anderer Hersteller sind auf diese Situation nicht optimal eingestellt. Dabei ist gerade der richtige Abstand zwischen Sitzposition und Monitor ganz entscheidend für die Konzentrationsfähigkeit. Wenn der Computer-Monitor auf Augenhöhe steht oder darüber, stellen sich die Augen des Kindes automatisch auf Fernsicht ein. Mit der Folge, dass beim Bemühen, sich auf den Bildschirm zu konzentrieren, dass Gehirn sogenannte Umrechnungsarbeiten vornehmen muss, die letztlich zu Kopfschmerzen und Konzentrationsstörungen führen. Dem Kind macht es dann natürlich keinen Spaß mehr und die Ergebnisse leiden beträchtlich. Besser löst es der Moll Kinderschreibtisch durch seinen optimalen Abstand zwischen Monitor und Sitzposition. Die Qualität, die kindgerechte Ergonomie und die Sicherheit der Moll-Produkte hat dem Hersteller des Schreibtisches viele Auszeichnungen und Zertifikate eingebracht. Zum Beispiel den Blauen Engel für die Umweltverträglichkeit. Moll Schreibtische für Kinder sind ideal – von der Grundschule bis zum Teenager. Sie wachsen mit und sorgen mit ihrer Flexibilität für eine gesunde Sitzhaltung.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.