Schultüten basteln, gestalten & füllen

Back to SchoolFür die Kleinsten ist es einer der aufregendsten Tage ihrer Schulzeit: Der Tag der Einschulung. Die obligatorische Schultüte, auch Zuckertüte genannt, ist ein Brauch, der in Deutschland bereits seit dem 19. Jahrhundert gepflegt wird und jedem Kind eine große Freude bereitet.

Die Geschichte der SchultütePainting kid girl

Der Brauch, seinen Kindern zur Einschulung eine Schultüte mit auf den Weg zu geben, kommt wahrscheinlich aus der jüdischen Tradition, den Kindern zu Beginn ihrer Einschulung eine Zuckertüte zu schenken, die sie an den Psalmspruch „Dein Wort ist in meinem Mund süßer als Honig.“ aus der Tora erinnern sollte. Die Tüten enthielten meist süßes Gebäck.

Zunächst war der Brauch der Schultüten in den größeren Städten Ostdeutschlands verbreitet, gewann aber besonders unter den Kindern sehr schnell viele Fans und wurde bald überall praktiziert. Denn was gibt es Schöneres für ein Kind, als Süßigkeiten, besonders an einem so aufregenden Tag wie der Einschulung?

Schultüten selber basteln

Heutzutage gibt es viele bunte Kombinationsmöglichkeiten für Schultüten und auch ihr Inhalt ist schier unbegrenzt. Zwar kann man Schultüten vor Schulanfang in jedem Schreibwarenladen oder Kaufhaus erwerben, doch ist eine individuell gestaltete Schultüte mit den Lieblingssüßigkeiten viel schöner.

Eine Schultüte zu basteln ist gar nicht so schwer. Man braucht vor allem folgende Dinge:

  • 1 großer Bogen Pappe, am besten in der Lieblingsfarbe
  • 1 Zirkel
  • 1 Schere
  • 1 Klebestift
  • bunte Stifte zum Anmalen und/oder
  • Filz o.ä. Material zum lustigen Bekleben
  • Krepppapier
  • Geschenkband o.ä. zum Zubinden
  • viiiele Süßigkeiten

Mit dem Zirkel malt man von einer Kante des Pappbogens aus einen großen Viertelkreis. Das obere Stück wird abgeschnitten und der entstandene Bogen zu einem Kegel geformt. Jetzt muss man ihn nur noch kleben und erhält das Grundgerüst der Schultüte. Jetzt kann man die Schultüte von außen noch bemalen oder bekleben. Damit man die Schultüte oben schließen kann, nimmt man ein großes Rechteck Krepppapier und klebt es innen an die Wand der Tüte. Dann füllt man die Tüte mit leckeren Süßigkeiten und bindet sie oben mit Geschenkband zu. Schon hat man eine tolle individuelle Schultüte!

Die Kinder basteln lassen

Manchmal basteln die Kinder ihre Schultüten im Kindergarten selber. Das kann für die Kinder ein schönes Ritual sein, um sich vom Kindergarten zu verabschieden und die Vorfreude auf die Schule zu schüren. Natürlich kann man dieses Ritual auch ganz einfach zu Hause mit den Kindern durchführen. In jedem Fall garantiert eine hübsche Schultüte schon einmal einen guten Start in das Schulleben – oder einen süßen Trost bei Tränen – und hilft den Kindern auch untereinander sich kennenzulernen. Denn der Inhalt einer Schultüte ist eines der beliebtesten Gesprächsthemen auf dem Schulhof.

Bildquelle: photographyMK

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.